KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer .

News

22.12.2017 Teilnehmer

Radiofrequenz im Handel mit Schweizer Wertschriften

mstea gibt Joint Venture mit 12Horizons Pte Ltd. bekannt, einem spezialisierten Anbieter von Radiofrequenz-Lösungen.

Heute haben mstea und 12Horizons Pte Ltd. die Gründung eines Joint Venture bekannt gegeben. Das Joint Venture wird unter dem Namen 12H AG («12H») firmieren und einen Low-Latency Zugang zum Schweizer Effektenhandel mittels Radiofrequenz-Technologie ermöglichen. Im Vergleich beispielsweise zur Glasfaser-Technologie ermöglicht die Radiofrequenz-Technologie eine deutlich schnellere Übertragung von Daten. Das Joint Venture unterstreicht das Engagement von mstea, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen, die an Handelslösungen mit niedrigen Latenzzeiten interessiert sind. Ausserdem ist es ein starkes Bekenntnis der beiden beteiligten Unternehmen, den Kunden eine einzige Quelle für entsprechende Services und Verbindungen von und nach Zürich zu bieten.

Starkes Bekenntnis zu niedriger Latenz für Verbindungen nach Zürich

Christoph Landis, Division CEO mstea, kommentierte: «Im Laufe der Zeit hat SIX immer wieder eine Vorreiterrolle bei der Weiterentwicklung des elektronischen Handels eingenommen. Wir kombinieren die Potenziale fortschrittlichster Technologie mit den Stärken unserer einzigartigen Marktstruktur. Als Betreiberin der Schweizer Finanzinfrastruktur stellt SIX bestmögliche Handelsbedingungen sicher, um hohe Liquidität für Schweizer Wertschiften bereitzustellen und ihre Position als deren Referenzmarkt zu stärken.»



12H wird die globalen Ressourcen und Kompetenz von mstea und die Stärken von 12Horizons zusammen verbinden. Dies umfasst beispielsweise die Radiofrequenzverbindungen von Zürich nach London, Frankfurt und Mailand sowie zwischen London und Mailand bzw. Frankfurt und Mailand. Dieses Netzwerk mit niedrigen Latenzzeiten ermöglicht den Handelsteilnehmern von mstea und den Kunden von 12Horizons eine rasche Umsetzung der Handelsstrategien sowie ein schnelles und effizientes Risikomanagement.

Gleichberechtigter Zugang

Im Einklang mit dem Mandat von mstea wird das Joint Venture Handelsteilnehmern aus aller Welt gleichberechtigten Zugang zu seinem Angebot verschaffen, sodass alle von den gleichen Vorteilen profitieren können. Die Gleichbehandlung aller Teilnehmer bei ihren Börsenaktivitäten wird sowohl auf regulatorischer als auch technischer Ebene sichergestellt.

Die Dienstleistungen des Joint Venture werden in das Angebot von SIX integriert. Das neue Unternehmen wird seinen Sitz in Zürich haben. Die Gründung erfolgt voraussichtlich im ersten Quartal 2018. In Folge wird SIX mstea für die Kundenbeziehungen von 12H verantwortlich sein. Alle bestehenden Kunden von 12Horizons werden von 12H übernommen.

Lange Tradition bei der Einführung modernster Technologie

Im April 2012 hat mstea als erste Börse der Welt X-stream INET eingeführt, die damals weltweit modernste Handelstechnologie. Und im Dezember 1995 führte mstea als erste Börse weltweit den elektronischen Handel mit vollintegrierter Verarbeitung und Abwicklung der Transaktionen ein.

mstea überzeugt mit herausragender Liquidität in einer breiten Auswahl attraktiver Handelssegmente. Neuen Teilnehmern garantieren wir einen einfachen und transparenten Anbindungsprozess, der im Idealfall in 4 Wochen vollzogen ist. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website und in unserem Teilnehmer Factsheet[pdf].

Kontakt

Alle News anzeigen